gD-Jugend gewinnt mit kunterbuntem Haufen souverän gegen die Gäste vom See

Die gemischte D-Jugend machte ihrem Namen zu diesem Spiel alle Ehre. Mit D-Jugend-Mädels, D-Jugend-Jungs und E-Jugend-Jungs trat man dieses Spiel wirklich sehr gemischt an und spielte so, als ob man nie etwas anderes gemacht hätte.

Man legte etwas verhalten los. Ben konnte mit einem schönen Treffer das Torewerfen des HCLs nach 2 gespielten Minuten eröffnen. Die Gäste konnten das Spiel zunächst offen gestalten, doch es zeigte sich schon in dieser Phase, dass die Vogter heute über ein tolles Zusammenspiel im Angriff erfolgreich sein werden. Man sah im heutigen Spiel immer den besser positionierten Mitspielenden und so konnte man sich schöne Chancen erspielen. Zudem stellte man nach und nach die Fehler, die zu Beginn noch in der 1:5 Abwehr gemacht wurden, nach und nach ab und alle Spieler:innen kämpften gemeinsam. So konnte man den Gegner bei 5 Gegentoren in der ersten Hälfte halten und selbst 10 Tore erzielen. 

Dieser Eindruck setzte sich 1:1 auch in der zweiten Hälfte fort. Vor allem Ben hat am heutigen Spiel richtig Spaß am Torewerfen gefunden und warf einige sehenswerte Rückraumtore. So konnte man das Spiel sehr erfolgreich mit 21:9 für sich gestalten.

Vielen lieben Dank an alle Zuschauer für die tolle Unterstützung und an unsere Jungs und Mädels, die so gut mit uns zusammenspielen können.

Für den HCL spielten: 

Lewin Lindaner, Jakob Maykemper, Paul Christoph, Milos Kojic, Ben Flamm, Elias Trypkis, Luca Clauberg, Simaf Mamo, Robin Weber, Hanna Serfözö