Vogter Herren beim ersten Heimspiel vor unbekannter Aufgabe

Die Vogter Handballer wollen im ersten Heimspiel der Saison endlich punkten. Mit der TS Dornbirn stellt sich jedoch ein unbekannter Gegner diesem Vorhaben in den Weg.

Die Dornbirner sind als Aufsteiger exzellent in die Saison gestartet. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden stehen sie fast ganz oben in der Tabelle. Der HCL Vogt dagegen musste sich ersatzgeschwächt zweimal geschlagen geben und wartet weiter auf die ersten Punkte. Doch man vertraut auf die absolut starke Heimbilanz der letzten Saison und ist sich sicher, diese auch dieses Jahr wieder hinzubekommen.

Die Vogter erwarten von den Österreichern eine aggressive, gut stehende 6:0-Deckung und schnell vorgetragene Angriffe nach vorne. Schafft man es, diese Abwehrreihe zu knacken, wird es ein offenes Spiel. Und wenn am Ende die Kräfte dann reichen, hat der HCL mit seinen vielen Heimfans im Rücken gute Chancen, etwas Zählbares mitzunehmen.

Anpfiff der Partie ist um 20:00 Uhr in der Allgäutorhalle in Vogt.